• Gabistart1.jpg
  • Gabiprep2.jpg
  • Gabiflug1.jpg
  • Gabiprep1.jpg

Die Kanareninsel La Palma




La Palma befindet sich 28,4° N und 17,5° W im Atlantik und gehört mit El Hierro zu den jüngsten Kanarischen Inseln. Die Insel entstand vor rund 2 Millionen Jahren. Damit ist sie gegenüber ihren ältesten Schwesterinseln Fuerteventura und Lanzaroteum 22 Millionen Jahre jünger.

Es werden verschiedene Hypothesen zur Entstehung der Kanarischen Inseln diskutiert. Die verbreitetste ist die ``Hot-Spot'' Theorie wonach die Inseln über einem Hot-Spot entstanden. Plattentektonische Verschiebungen ließen die Inseln nach und nach auf einer Linie in Richtung Südwesten wachsen. Die derzeitige Position des Hot-Spot sei durch die vulkanische Aktivität von La Palma und El Hierro gekennzeichnet. Die Atlas-Theorie verbindet die Kanarischen Inseln mit den dynamischen Phasen des nahen Atlasgebirges und die Instabilitäts-Hypothese wiederum hält die Hebung von Teilen der ozeanischen Kruste für die Ursache der Inselbildungen.*)

Tausende Vulkanausbrüche, viele übereinander und kleine bis gigantische Erdrutsche haben letztendlich die Insel La Palma geformt, die mit einer maximalen Nord-Süd Ausdehnung von 45 km einer Ost-West von 26 km und einer maximalen Höhe von 2.400 m, bezogen auf die kleine Fläche zu den steilsten Inseln der Welt gehört. Das Meer ist auf der Westseite 4.000 m tief. Somit ist der Vulkankomplex mit rund 6.400 m Höhe einer der höchsten der Erde.


*) Olzem, R., Reisinger, T.: Geologischer Wanderführer La Palma: 9 - 19;
RF Geologie Verlag (2014).
Wetterbuch La Palma

Der lokale Fluglehrer hat über 20 Jahre Wetterbeobachtung auf La Palma zu einem Buch zusammengefasst. Es fördert das Verständnis der lokalen Wettersituation, vermittelt viel Wissen und hilft beim Erstellen einer guten lokalen Wetterprognose für die Planung und Vorbereitung aller Aktivitäten im Freien.

Das Buch ist als Paperback oder e-Book bestellbar. Mehr Information: Auf untenstehendes Bild klicken.

Copyright 2017 © Palmaclub Aventura
.
Aviso Legal / Impressum